C- Jugend: 1 Sieg und 2 Niederlagen zum Rückrundenstart

Wie bereits berichtet wurde in der C- Jugend in dieser Saison keine Saarlandliga an den Start gebracht, sondern es wurde eine in Ost und West eingeteilte Staffel als Vorrunde gespielt und daraus die jeweils bestplatzierten Mannschaften in einer neu gegliederten Rückrunde angesiedelt. Unsere C- Jugend konnte sich mit einem 4. Tabellenplatz für die Gruppe der bestplatzierten Mannschaften qualifizieren, die vor drei Wochen gestartet wurde.

Im ersten Spiel trafen wir auf den Zweitplatzierten der Weststaffel, die JSG Saarbrücken West. Nach einer total verschlafenen ersten Halbzeit stand es gegen einen stark und vor allem schnell aufspielenden Gegner bereits 11:21 in Rückstand, so daß das Spiel bereits zu diesem Zeipunkt verloren war. Nach einer etwas lauteren Halbzeitansprache betrieb unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit Ergebniskosmetik, wobei jedoch nie eine Chance auf einen Sieg bestand. So stand zu Spielende ein 29:36 auf der Anzeigetafel, mit dem man aufgrund der schwachen ersten Halbzeit durchaus zufrieden sein konnte.

Das zweite Spiel fand in Assweiler bei der HSG Nordsaar statt. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spiel gelang es uns, dem mit nur 6 Feldspielern angetretenen Gegner auf Augenhöhe gegenüber zu treten, nachdem wir in der Hinrunde mit 44:24 eine herbe Niederlage kassieren mußten. Letztlich lag es an einigen Kleinigkeiten und fehlender Cleverness, daß das Spiel mit 31:29 verloren ging. Trotz der Niederlage war ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar, der sich im nächsten Spiel fortsetzen sollte.

Das dritte Spiel fand gegen die vermeintlich schwächste Mannschaft aus der Weststaffel statt, die JSG Riegelsberg/Püttlingen. Nach einem ausgeglichenen Beginn konnten wir uns mit einer guten Abwehrleistung und der daraus im Angriff resultierenden Sicherheit Stück für Stück absetzen. Als der gegnerische Torwart aufgrund einer Verletzung durch einen Feldspieler ersetzt werden mußte, konnten wir uns deutlich absetzen. Im Angriff wurden Spielzüge gespielt, die oft zum Erfolg führten, aber auch gute Einzelaktionen wurden mit Torerfolgen honoriert. Die Abwehr zeigte sich stark verbessert. Die Umsetzung einer offensiven und auf Ballgewinn ausgerichteten Spielweise gelingt immer besser, was in der Zukunft weiter ausgebaut werden muß. Zum Spielende stand ein verdienter 23:37 Sieg an der Anzeigetafel.

tw

Anprobetermine Vereinskollektion

Achtung! Da die Grippewelle auch uns erwischt hat, fallen die Anprobetermine heute und am Donnerstag aus!

Um genug Termine zu ermöglichen verlegen wir die Deadline auf Sonntag, den 03. Februar und holen die Anprobetermine nächste Woche Dienstag und Donnerstag nach.

Details findet ihr wie gewohnt hier

Vereinskollektion

Erstmalig bieten wir in dieser Saison den Spielern, Eltern und Fans die Möglichkeit einer Vereinskollektion. Bestellt werden kann bis zum 27. Januar.

Alle weiteren Details und Termine zur Anprobe findet ihr hier

C- Jugend: 4. Tabellenplatz nach erster Saisonhälfte

Nach dem geglückten Saisonstart mit 4:2 Punkten aus den ersten drei Spielen folgte eine Serie von 4 weiteren Siegen, die uns zwischenzeitlich die Tabellenführung einbrachten. Dennoch war klar, dass es sehr schwierig sein würde, die Tabellenführung zu verteidigen, da die letzten beiden Spiele der Vorrunde gegen die starken Teams aus Merchweiler und Nordsaar zu bestreiten waren. Doch auch die 4 gewonnenen Spiele waren teilweise ein hartes Stück Arbeit, insbesondere der knappe Sieg gegen Brotdorf 2, der sich im Nachhinein aber als wichtig für die endgültige Tabellenplatzierung erwies.

Mit dieser Platzierung werden die Jungs in der Rückrunde wahrscheinlich gegen die stärksten Mannschaften des Saarlandes spielen. Vorrangiges Ziel muss es dann sein, die Verantwortung im Spiel auf mehrere Schultern zu verteilen und als Mannschaft aufzutreten. Weiterhin bleibt zu hoffen, dass sich unsere Langzeitverletzten schnell und vollständig erholen und zu Beginn der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen. Als Ziel sollte eine Platzierung im Mittelfeld der Tabelle angestrebt werden, wobei auch die eine oder andere positive Überraschung gerne mitgenommen wird.

Jugendweihnachtsfeier 2018

Am 8.12.2018 fand in fast schon traditionellem Rahmen unsere Jugendweihnachtfeier in der Ohlenbachhalle statt. Ab 10 Uhr strömten Spieler aller Jugendmannschaften, Eltern, Betreuer und Freunde der Handballjugend in die Räumlichkeiten.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede fand mit dem Besuch des Weihnachtsmanns das erste Highlight statt. Nach einer Ansprache an die Spieler jeder einzelnen Mannschaft, gefolgt von der Übergabe der mitgebrachten Präsente, wurden auch die Trainer noch von ihren Mannschaften beschenkt. Nach diesem „offiziellen“ Teil der Weihnachtsfeier ging man dann zum „gemütlichen“ Teil über und verpflegte sich gemeinsam am von den Teilnehmern mitgebrachten kalten Buffet, was von Vereinsseite durch warmen Fleischkäse ergänzt wurde.

Nach erfolgter Stärkung wurde das zweite Highlight des Tages, die in der Halle aufgebaute Bewegungslandschaft, insbesondere von den Jüngeren unter den Teilnehmern inspiziert und ausgiebig genutzt. Die Eltern und Betreuer nutzten indessen die Gelegenheit und vertieften sich in Handballgeplauder und gegenseitiges Kennenlernen.

 Gegen 13 Uhr verabschiedeten sich die Gäste nach und nach, um dieHalle für das nachfolgende Spiel der D- Jugend freizugeben. Andieser Stelle nochmals ein Dankeschön an alle Spender und Helfer, die die Weihnachtsfeier zu einer gelungenen Veranstaltung machten.

1. Frauenmannschaft: Spiele der letzten Woche

TuS Wiebelskirchen – HSG Ottweiler/Steinbach III 29 : 16 (13:9)

TuS Wiebelskirchen – TV Niederwürzbach 24 : 17 (11:4)

2 Siege bei den ersten beiden Heimspielen !

In der Woche vom 18. Oktober bis 21. Oktober 2018 konnte das Frauenteam erstmals Heimspiele in der Ohlenbachhalle in Wiebelskirchen bestreiten. Donnerstags empfing man zum Nachholspiel das Team aus Ottweiler/Steinbach. Der Beginn verlief aus Sicht des Gastgebers nicht optimal, denn trotz guter Torchancen wollte der Ball nicht in das Gehäuse der HSG, welche ihrerseits die eigenen Torgelegenheiten zu einer 3:0 Führung nutzten. Jedoch ließen sich die Girls nicht beirren und spielten zielgerichtet weiter, konnten zunächst den Ausgleich erzielen und dann langsam aber sicher bis zur Halbzeitpause eine Führung von 4 Treffern aufbauen. In der zweiten Hälfte blieben die Wiebelskircherinnen ihrer Linie treu, bestimmten weiterhin das Spiel und setzen sich daher mehr und mehr ab. Letztlich wurde ein klarer Sieg erreicht.

Drei Tage später standen den Mädels der TV Niederwürzbach als Spielpartner gegenüber. Nachdem guten Spiel vom Donnerstag wollte das Team an diese Leistung anknüpfen. Der TVN, eine kompakte Mannschaft spielte engagiert und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Match. War die Torfolge zunächst ausgeglichen, so konnten sich die Wiebelskircher Damen dann absetzen und hatten nach der ersten Spielhälfte einen Vorsprung von sieben Toren herausgespielt. Die zweite Halbzeit begannen die TuS-Girls hochkonzentriet und hielten Niederwürzbach auf Distanz. Tore wurden über alle Positionen erzielt und bis ca. Mitte der Spielzeit war die Führung auf bis zu zehn Toren angewachsen. Danach ließ die Konzentration ein wenig nach und Niederwürzbach konnte das Ergebnis zu ihren Gunsten verbessern. Trotzdem konnten sich die „Himmelblauen“ nach dem Abpiff über zwei verdiente Punkte freuen.

An dieser Stelle möchte sich das Team für die Unterstützung von der Tribüne bedanken !

Aufstellung:

Tor: Nora Mergen

Feld: Michelle Euschen, Alisa Wagner, Elli Heylmann, Mara Müller, Elisa Wolfanger, Amelie Strack, Johanna Bick, Jana Wagner, Michèle Ries, Sarah Hahn

Coach Lentes legt Kader fest

Unmittelbar von dem Pokalspiel und 14 Tage vor dem ersten Saisonspiel hat sich Coach Thomas Lentes auf seinen Kader für die erste Mannschaft festgelegt:

Tor: Philipp Heil
Linksaußen: Hannes RichtersMarius Werner,
Rückraum links: Lukas Weiland, Etienne Müller,
Rückraum Mitte: Tobias MersdorfAlexander Schulz
Rückraum Rechts: Andreas SticherTim-Lukas SorgTim Kessler
Rechtsaußen: Marc KieferNico Ruby
Kreis: Frederick Sellmann, Timo Philipp Gros

Außerdem stehen mit Yann Kropp, Noah Stoffel und Duncan Pink drei weitere Spieler im erweiterten Kader. Diese Spieler sollen zunächst vornehmlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen, können aber die erste Mannschaft zu jeder Zeit verstärken.

Weiterhin steht Coach Lentes noch in harten Verhandlungen mit Oliver Kirschhock und hofft, mit ihm noch einen erfahrenen Mann zwischen den Pfosten zu gewinnen.

„Ich hatte selten so sehr die Qual der Wahl wie in diesem Jahr“ so Coach Lentes über die hohe Anzahl der Spieler, die er qualitativ gerne mit in den Kader der ersten Mannschaft geholt hätte. Wir blicken voller Zuversicht auf die kommende Saison und glauben, dass wir uns auch in der Bezirksliga nicht verstecken müssen.

tpg