D-JUGEND: SF RILCHINGEN-HANWEILER – TUS WIEBELSKIRCHEN 8:17 (6:7)

Auswärtssieg dank starker 2. Halbzeit!
Zum 1. Advent ging es für das Team zu einem sehr frühen Auswärtsspiel nach Kleinblittersdorf.
Umso erfreulicher war es, dass wir mit 12 Kindern doch sehr breit aufgestellt waren. Kompliment!
Kyle erzielte das erste Tor des Spiels, Rilchingen-Hanweiler glich jedoch sofort zum 1:1 aus. Im
Gleichschritt ging es weiter bis zur Halbzeit. Jedoch hätte das Ergebnis zur Halbzeit aufgrund unserer
klaren Überlegenheit viel deutlicher sein müssen. Da wir doch noch deutliche Probleme mit der
Chancenverwertung hatten, musste das in der Halbzeitpause angesprochen werden.
Und siehe da, die Halbzeitansprache hatte offensichtlich gewirkt, so begann die 2. Halbzeit mit
einem 0 zu 5 Lauf in 7 Minuten. In Folge dessen, dass wir zu diesem Zeitpunkt mit 6:12 in Führung
lagen und unsere Chancen jetzt besser verwerteten, wurde auch die Abwehr immer besser und das
was die Abwehr nicht aufhalten konnte, wurde von Lea die herausragend hielt, abgefangen.
Letztendlich konnten wir dank der superstarken 2. Halbzeit, die wir 2:10 gewannen, den 2. Saisonsieg
einfahren!
Es spielten:
Im Tor: Lea Ruppenthal
Im Feld: Giuseppe Grasso, Yamina Guilpain(2), Victoria Dony(1), Eliah Pyschny, Emily Lupp, Cedric
Lupp(1), Mariem Zdiri(5), Constantin Cattarius, Jonas Schneider, Felix Nicht, Kyle Becker(7)
T.Koepke

Frauen: HSG Marpingen/Alsweiler III – TuS Wiebelskirchen 25 : 25 (14:12)

Punktgewinn nach Aufholjagd !

Am Samstagnachmittag stand für das Team das dritte Auswärtsspiel in Folge an. Nach den beiden Siegen in Kirkel (23:17) und Merchweiler (20:18) führte diesmal die Reise nach Marpingen. Etwas ersatzgeschwächt durch das Fehlen von Sarah und Aline, stellten sich die Spielerinnen auf ein körperintensives Spiel gegen den vollbesetzen Kader der Heimmannschaft ein. Elisa erzielte das erste Tor des Spieles, Marpingen/Alsweiler glich zum 1:1 aus und bis zum 4:4 konnte sich zunächst kein Team absetzen. Danach nutzte M/A einige technische Fehler der TuS-Girls zu Tempogegenstoßtreffern und die fünf zugesprochenen Siebenmeterwürfe zu einer 14:12 Halbzeitführung. In der Pause wurde die erste Spielhälfte analysiert und der Plan für die zweite Halbzeit besprochen. Mit guten Vorsätzen und dem Willen, sämtliche verbleibende Kraft zu mobilisieren, starteten die Wiebelskircherinnen in die zweite Hälfte. Trotz eines enormen körperlichen Aufwandes konnte der Rückstand nicht verringert werden, sondern es stand nach 44 Minuten ein 21:17 Rückstand auf der Anzeigetafel. Trotzdem gab sich das Team nicht auf, kämpfte mit großer Hingabe unverdrossen weiter. Hierfür wurden die TuS-Girls dann endlich belohnt und konnten den Rückstand in eine 22:21 Führung drehen. M/A gab sich jedoch nicht geschlagen und ging nach 55 Minuten wieder mit 24:22 in Führung. Obwohl durch eine unberechtigte Zeitstrafe nur noch 5 Wiebelskircherinnen auf dem Feld standen, wurde erneut der Ausgleich zum 24:24 geschafft. Eine Minute vor Schluss schien das Pendel zugunsten der Heimmannschaft auszuschlagen. Nach einem verwandelten Siebenmeterwurf und einer zwei Minutenstrafe musste Wiebelskirchen in Unterzahl noch einen Treffer erzielen und dann den letzten Angriff abwehren. Beides gelang unter großem Jubel, Alisa wuchtete mit der allerletzten Kraft 27 Sekunden vor Abpfiff den Ball in die Maschen des M/A-Tores und Alina parierte die letzte Torgelegenheit der Gastgeber. Für diese Energieleistung gebührt dem Team der allerhöchste Respekt! Ein großes Dankeschön geht auch an die Unterstützer/innen auf der Tribüne.

Aufstellung:
Tor: Alina Gärtner
Feld: Alisa Wagner, Gianna Carini, Mara Müller, Elisa Wolfanger, Amelie Strack, Lara Luckas, Jana Wagner, Vivien Schäfer

T. Wagner

Souveräner Heimsieg gegen die Damen aus Birkenfeld/Nohfelden-Schwarzenbach

Am Samstag den 22.10. wurde um 18:00 Uhr in der Ohlenbachhalle in Wiebelskirchen das Heimspiel unserer Damenmannschaft gegen die Damen aus Birkenfeld/Nohfelden – Schwarzenbach angepfiffen. Das erste Tor des Spiels erzielten die Gegnerinnen in der zweiten Minute. Trotz einiger vergebener Torchancen zu Anfang des Spiels gelang es unseren Damen bis Minute 7 mit 3:1 in Führung zu gehen. Auch den Gästinnen gelangen im Anschluss noch ein paar wenige Treffer aber dank souveräner Abwehrleistung und guter Ausbeute im Angriff schafften es die Wiebelskircherinnen sich zur 15. Minute mit 10:3 abzusetzen. Diesen Vorsprung konnten sie bis zur Halbzeit sogar noch auf ein 18:8 ausbauen.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gaben die Gegnerinnen aus Birkenfeld/Nohfelden-Schwarzenbach ein ordentliches Spieltempo vor, was zu einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten führte und etwas Unsicherheit in das bis dahin durchweg souveräne Spiel der heimischen Mannschaft brachte. So kämpften die Gästinnen sich zur 38. Minute auf einen Spielstand von 20:13 heran. Unseren Mädels gelang es jedoch sich nach circa 10 Minuten der zweiten Halbzeit wieder zu fokussieren und zurück zu ihrem bereits in der ersten Halbzeit gezeigten, technisch sauberen und sicheren Spiel zu finden. Das zahlte sich aus, sodass die Wiebelskircherinnen 8 Minuten vor Abpfiff mit 30:16 Toren führten. Doch auch die Gastmannschaft ließ ihr Engagement bis zum Ende der Partie nicht abreißen und schaffte den Abstand zum Ende der Partie auf 11 Tore zum Endstand von 34:23 Toren zu verkürzen.

Es spielten (Tore in Klammern): Alina Gärtner (im Tor), Alisa Wagner (11), Mara Müller (3), Elisa Wolfanger (8), Amelie Strack, Lara Luckas (1), Jana Wagner (5), Aline Grün (1), Sarah Hahn (5), Vivien Schäfer

Einladung zur Mitgliederversammlung Handball

Liebe Mitglieder der Abteilung Handball im TuS Wiebelskirchen,
ich darf Euch alle namens des Vorstandes recht herzlich zur diesjährigen
Mitgliederversammlung am


Freitag, den 03.06.2022
um 19:00 Uhr
im Kulturhaus

einladen. Die Tagesordnung ist aus nachfolgender Seite ersichtlich.
Wiebelskirchen, den 19.05.2022

Wolfgang Gregorius
Abteilungsleiter

Trainingszeiten Sommer 21

Die Trainingszeiten der E-, D- und C- Jugend (Spielgemeinschaft mit TV Ottweiler/Steinbach) , der B- Jugend (Spielgemeinschaft mit HG Itzenplitz) und der aktiven Damen- und Herrenmannschaft sind unter dem Menüpunkt „Aktuelles“ zu finden.

Einladung zur Mitgliederversammlung Handball 2020

Liebe Mitglieder der Abteilung Handball im TuS Wiebelskirchen,
ich darf Euch alle namens des Vorstandes recht herzlich zur diesjährigen
Mitgliederversammlung am

Freitag, dem 11.09.2020
um 19:00 Uhr
im Kulturhaus

einladen.
Die Tagesordnung ist aus beiliegender Seite ersichtlich.
Bitte beachtet die Corona-Schutzmaßnahmen.

Wiebelskirchen, den 24.08.2020
Wolfgang Gregorius
Abteilungsleiter

Liebe Aktive, Jugendspieler, Helfer, Zuschauer und Gönner des Handballsports in Wiebelskirchen,

die Saison 2019/2020 wurde aufgrund der Corona- Krise sowohl im Aktiven- als auch im Jugendbereich von Verbandsseite als beendet erklärt. Bei den Aktiven muß keine Mannschaft absteigen, die jeweils zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs Tabellenersten jeder Liga dürfen aufsteigen. Wir bedanken uns bei allen für die in der vergangenen Saison erbrachte Unterstützung, sei es als Zuschauer oder aktiv Helfender an Uhr oder beim Verkauf.

Derzeit finden weder Spiele noch Training statt. Die Sporthallen im Kreis Neunkirchen sind bis auf weiteres gesperrt und ein Termin, wann wieder mit einer Öffnung gerechnet werden kann, ist nicht festgelegt.

Wie es mit dem Handballsport allgemein und insbesondere in Wiebelskirchen weitergeht, ist derzeit nicht abzusehen. Von Verbandsseite wurde festgelegt, daß Verbandstag und Verbandsjugendtag auf den Beginn des 3. Quartals verlegt werden, so daß ein regulärer Saisonbeginn Anfang September nur schwer zu realisieren sein wird. Trotz dieser Unwägbarkeiten beabsichtigen wir, alle Jugendklassen von E- bis B- Jugend und 3 aktive Mannschaften zu Beginn der neuen Runde an den Start zu bringen.

Weitere Bekanntmachungen werden sobald sie bekannt sind auf unserer Homepage für alle Interessierten veröffentlicht.

Der Vorstand

Spielbericht – F-Jugendturnier in Quierschied.

Am 02.02.2020 hatte die F-Jugend ihr erstes Turnier in Quierschied für dieses Jahr. Da wir in der F-Jugend jede Woche mittlerweile 13 Kinder im Training begrüßen dürfen, spielten wir in Quierschied mit 2 Mannschaften.

Insgesamt konnten die beiden Mannschaften 7 von 8 Spielen gewinnen. Alle Spieler erzielten Tore und zeigten ein sehr gutes Zusammenspiel. Zu den Siegen trugen außerdem die sehr guten Torhüterleistungen von insgesamt 9 verschiedenen Torhütern bei.

Das Turnier hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, die F-Jugend hat sehr fair gespielt, sich auch gegenseitig angefeuert und somit gezeigt, dass wir alle ein großes Team sind. Wir freuen uns auf das nächste Turnier, das am 22.03. zuhause in der Ohlenbachhalle stattfindet.

Es spielten bei Tus Wiebelskirchen 1: Paula, Lea, Ela, Paul, Rabea und Emily

Und bei Tus Wiebelskirchen 2: Frieda, Kim, Victoria, Yamina, Amelie und Cedric.

Lina feuerte uns trotz Verletzung vom Spielfeldrand aus an, Luisa half Yannik und Denise als Co-Trainerin.

Die erfolgreichen Nachwuchsspieler mit dem Trainerteam

dv

Männliche D-Jugend Hinrunde 2019/20

Die neuformierte formierte D-Jugend mit dem neuen Trainergespann Justin und Thomas startete im Mai mit der Mission aus den drei verbliebenen „ älteren“ Spielern Luc, Niklas und Erik und den 8 ehemals E-Jugendlichen eine Mannschaft zu formen.

In den ersten paar Wochen stand das Beschnuppern der Spieler und Trainer auf dem Trainingsplan. Die Chemie stimmt auf Anhieb und die Jungs trainierten mit Spaß und Eifer.

Uns war klar, dass nach dem Abgang von gleich vier Spielern des älteren Jahrganges sich die Mannschaft erst finden muss.

Die erste Bewährungsprobe war beim Beachhandball, welche wir mit einem Sieg und einer knappen Niederlage erfolgreich bestanden. Mit einer weiteren Turnierteilnahme in Überherrn sammelten wir weiter Spielpraxis.

In unserem ersten Saisonspiel in Waldmohr mussten die Jungs ein bittere Pille zu Anfang mit einer 21:4 Niederlage schlucken. Im zweiten Spiel folgte eine knappe Niederlage gegen Nordsaar. Im Heimspiel gegen Spiesen-Elversberg feierten wir unseren ersten Sieg überschwänglich. Es folgte eine weitere Niederlage gegen das starke Team von St.Ingbert, ein Unentschieden gegen Illtal und eine unglückliche Niederlage mit dem Abpfiff in Niederwürzbach. Die rechtlichen Spiele wurden dann gegen Mannschaften, die meistens mit dem durchweg älteren Jahrgang spielten, verloren.

Die Fortschritte der Kids können sich sehen lassen. Von Woche zu Woche ist eine Leistungssteigerung zu erkennen. Inzwischen ist die Spielerzahl von zu Beginn zehn auf 15 Spieler und Spielerinnen gestiegen.

Unser Team: Leila, Rimes, Luisa, Florian, Erik, Luc, Niklas, Benjamin, Maxim, Etienne, Nikolas, Luca, Lars, Alexander, Henning

Zu erwähnen ist die gute Zusammenarbeit mit den Trainern der Minis (Denise + Yannik) und der E-Jugend (Jenny + Isabell).

Zu erwähnen an dieser Stelle ist auch das Mannschaftsumfeld. Alle Eltern begleiten uns bei allen Spielen und sorgen dafür, dass bei den Heimspielen für das leibliche Wohl für alle gesorgt wird.

Es lohnt sich, unsere Jungs und Mädels bei den Spielen anfeuern zu kommen. Die Kinder werden sich freuen.

DANKESCHÖN.

Justin und Thomas
( Trainerteam)